­= Tiustag, 1. Scheiding 1892 ­=

Rezept: Engliſcher Citronencremepudding, 1889

Dieſes leckere Rezept für Citro­nen­creme­pud­ding iſt lei­der nichts für Kin­der, da er mit Citro­nen­li­kör zube­rei­tet wird. Anſ­tatt deſſen kann man jedoch auch ein Likörglas voll Sirup ver­wen­den. Da das Rezept, wie damals üblich, für Holz- bzw. Koh­le­öfen gedacht iſt, iſt keine Grad­an­gabe zum Backen angegeben.

≈wei­ter­leſen≈
­= Wodanstag, 8. Heuert 1892 ­=

Rezept: Selbſtgemachte Milch-Schokolade, 1890

Man rech­net ein Täfel­chen gute Scho­ko­lade (35 Gramm) auf eine Taſſe Milch und ſchnei­det oder bricht ſie in Stücke, gibt etwas Milch dazu in eine Pfanne und rührt ſie, wenn ſie weich wird, fein damit ab. Nun gibt man die übrige Milch dazu und läßt die Scho­ko­lade unter flei­ßi­gem Rüh­ren gut aufkochen.

≈wei­ter­leſen≈
­= Donarstag, 25. Brachet 1892 ­=

Rezept: Süßes Kompott von unreifen Tomaten, 1905

Die fol­gende Süßſ­peiſe kann kalt, oder warm ſer­viert wer­den und ſchmeckt am beſ­ten, wenn man dieſe zu ein paar Kugeln fei­nen Erd­beerſ­pei­ſe­eiſes reicht. Die Toma­ten wer­den ſau­ber gewaſchen und in Hälf­ten geſchnit­ten, wor­auf man ſie in 0,375 Liter kochen­den Wei­neſſig tut

≈wei­ter­leſen≈