Rezept: Kascha mit Rameln (Russland)

In 1L kochende Milch tut man 200 Gramm Butter und 200 Gramm Zucker, schüttet unter beständigem Umrühren 200 Gramm groben Grieß hinein und kocht einen dickflüssigen Brei davon.

russland_um_1900

Man schüttet den Brei in eine feuerfeste Form, stellt sie in den Ofen und glasiert die Masse von oben her mit einer glühenden Schaufel(1) und überlegt ihn mit Ramlen:

Hierzu verrührt man 125 Gramm Mehl und eine Obertasse Milch, tut wenig Zucker, 1/2 Eßlöffel  Butter und eine Prise Salz dazu. Man kocht von der Masse einen dickflüssigen Brei, gibt etwas davon auf eine mit Speck bestrichene Pfanne(2) und backt kleine helle Kuchen, die man aufrollt.

Anmerkungen:
(1) Durch die glühende Schaufel, dicht über den Brei gehalten, entsteht ein ähnlicher Effekt wie beim Karamellisieren; auf z.B. Creme Brûlée
(2) anstatt Speck kann Öl oder anderes Bratfett verwendet werden