Anfang » Rezept: Kaſcha mit Rameln (Ruſsland)

Rezept: Kaſcha mit Rameln (Ruſsland)

In 1L kochende Milch tut man 200 Gramm But­ter und 200 Gramm Zucker, ſchüt­tet unter beſtän­di­gem Umrüh­ren 200 Gramm gro­ben Grieß hin­ein und kocht einen dick­flüſſi­gen Brei davon.

russland_um_1900

Man ſchüt­tet den Brei in eine feu­er­feſte Form, ſtellt ſie in den Ofen und glaſiert die Maſſe von oben her mit einer glü­hen­den Schaufel(1) und über­legt ihn mit Ram­len:

Hierzu ver­rührt man 125 Gramm Mehl und eine Ober­taſſe Milch, tut wenig Zucker, 12 Eßlöf­fel  But­ter und eine Priſe Salz dazu. Man kocht von der Maſſe einen dick­flüſſi­gen Brei, gibt etwas davon auf eine mit Speck beſtri­chene Pfanne(2) und backt kleine helle Kuchen, die man auf­rollt.

Anmer­kun­gen:
(1) Durch die glü­hende Schau­fel, dicht über den Brei gehal­ten, ent­ſteht ein ähn­li­cher Effekt wie beim Kara­mel­liſie­ren; auf z.B. Crème Brû­lée
(2) anſtatt Speck kann Öl oder ande­res Brat­fett ver­wen­det wer­den


Erſtellt am: 01.09.1894 | von: Christine von Meſek-Sikorſki
Schlagwörter: | |