No Image Available

Der gute Ton

 Autor: Th. Wyler  Kategorie: Etikette, Sachbücher  Verlag: Gustav Fock, Leipzig  erſchienen: 1899  Seiten: 212
 Beſchreibung:

Unter­ti­tel:

Ein Rat­ge­ber für den Ver­kehr in der Fami­lie, im öffent­li­chen Leben und in guter Geſellſchaft

Zufäl­li­ger Auszug:

”Man bit­tet den Beſuch zunächſt, platz zu neh­men. Her­ren bie­tet man Ses­sel oder Stühle an, Damen den rech­ten Sofaſitz — der linke  gebührt der Dame des Hauſes —, oder einen Ses­sel; in rei­chen Häu­ſern nimmt die Dame des Hauſes den rechts vom Kamin ſte­hen­den Ses­sel ein, wäh­rend der ein­zelne Beſuch auf dem links ſte­hen­den platz nimmt. Die Art des Emp­fan­ges rich­tet ſich nach der freun­dſchaft­li­chen Bezie­hung der Dame des Hauſes zu dem Beſuch. Man emp­fängt ihn freund­lich und zuvor­kom­mend, ſelbst wenn er uns nicht zuſa­gen ſollte…“

 Back
  • Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger als Menſchen mit dem Mund.
    -Ludovic Halévy-

  • Zufalls-Umfrage

    Stört Sie die Schrift der Seite?

    Ergebniſſe