­= Tiustag, 1. Scheiding 1892 ­=

Rezept: Engliſcher Citronencremepudding, 1889

Dieſes leckere Rezept für Citro­nen­creme­pud­ding iſt lei­der nichts für Kin­der, da er mit Citro­nen­li­kör zube­rei­tet wird. Anſ­tatt deſſen kann man jedoch auch ein Likörglas voll Sirup ver­wen­den. Da das Rezept, wie damals üblich, für Holz- bzw. Koh­le­öfen gedacht iſt, iſt keine Grad­an­gabe zum Backen ange­ge­ben. ≈wei­ter­leſen≈
­= Wodanstag, 19. Ernting 1892 ­=

Rezept: Vanille-Eis, 1903

In einer Kaſſe­rolle kocht man 0,5 Liter gute Milch, tut 60 Gramm Zucker daran und eine Stange fein­geſchnit­tene und in ein rei­nes Läpp­chen gebun­dene Vanille, dann quirlt man 6 Eidot­tern dazu, nimmt das Läpp­chen mit der Vanille her­aus und rührt die Maſſe ſo lange, bis ſie kalt wird. Sobald dies geſche­hen iſt, tut man ſie in eine Eis­bü­chſe und läßt ſie gefrie­ren. ≈wei­ter­leſen≈
­= Frijatag, 3. Heuert 1892 ­=

Rezepte: Erfriſchende Getränke für den Sommer, 1899

Wenn das Ther­mo­me­ter die höchſ­ten Tem­pe­ra­tu­ren erklimmt und man ſich äußer­lich kaum noch zu erfriſchen ver­mag, dann hilft eine zuſätz­li­che Kühle von innen her­aus, wel­che für neue Kraft und ange­mehme Erquickung ſorgt. Fol­gend Rezepte für erfriſchende kalte Getränke: ≈wei­ter­leſen≈
­= Donarstag, 25. Brachet 1892 ­=

Rezept: Süßes Kompott von unreifen Tomaten, 1905

Die fol­gende Süßſ­peiſe kann kalt, oder warm ſer­viert wer­den und ſchmeckt am beſ­ten, wenn man dieſe zu ein paar Kugeln fei­nen Erd­beerſ­pei­ſe­eiſes reicht. Die Toma­ten wer­den ſau­ber gewaſchen und in Hälf­ten geſchnit­ten, wor­auf man ſie in 0,375 Liter kochen­den Wei­neſſig tut ≈wei­ter­leſen≈