Anfang » Alte deutsche Tagesnamen

Alte deutsche Tagesnamen

Nicht nur die Bezeichnung der Monatsnamen änderte sich über die Jahrhunderte; auch die Tagesnamen waren einmal andere. Zunächst nach den Gestirnen und somit dem römischen Gottheiten benannt, verbreiteten sich die Tagesbezeichnungen bis in den hohen Norden, wo diesse von den Wikingern nach England gebracht worden waren und von dort aus zu uns. Später versuchte die christliche Kirche das Andenken an alte Götter auch in den Tagesnamen zu verbannen, was ihnen jedoch nur bei „Mittwoch„ und „Samstag“ gelang.

Nicht wie heute üblich, begann die Woche mit dem Sonntag und nicht mit Montag. Warum die Tage dazu in genau dieser Reihenfolge sind, kannst Du sehr schön auf der Seite des Deutschen Uhrenmuseums nachlesen.
Doch nun zu der Aufstellung zu Bedeutung und Herkunft der Tagesnamen:

Sonnentag

  • der Tag der Sonne
  • althochdeutsch: sunnun tag, isländisch: sólardagur, englisch: Sunday
  • heute: Sonntag (der letzte Tag der Woche)
  • römischer Ursprung: Tag des Sonnengottes Sol (Dies Solis)

Mondtag

  • der Tag des Mondes
  • althochdeutsch: mānetag, isländisch: mánudagur, englisch: Monday
  • heute: Montag
  • römischer Ursprung: Tag der Mondgöttin Luna (Dies Lunae)

Tiustag

  • Tag des des nordischen Gottes Tyr (german. Ziu, der wächther des Things)
  • althochdeutsch: ziustag, isländisch: týrsdagur, altenglisch: tiwesdæg
  • heute: Dienstag
  • römischer Ursprung: Tag des Gottes Mars Thingsus (Dies Martis)

Wodanstag

  • der Tag des nordischen Gottes Odin (germ. Wodan)
  • althochdeutsch: mittiwehha, isländisch: oðinsdagur, altenglisch: wodnesdæg
  • heute: Mittwoch (der Tag in der Wochenmitte)
  • römischer Ursprung: Tag des Gottes Mercur (Dies Mercurii)

Donarstag

  • der Tag des nordischen Gottes Thor (germ. Donar)
  • althochdeutsch: donrestag, isländisch: þórsdagur, englisch: Thursday
  • heute: Donnerstag
  • römischer Ursprung: Tag des Gottes Jupiter (Dies Iovis)

Frijatag

  • der Tag der nordischen Göttin Frigg (germ. Frija)
  • althochdeutsch: frîatag, isländisch: friggjardagur, altenglisch: frīgedeag
  • heute: Freitag
  • römischer Ursprung: Tag der Göttin Venus (Dies Veneris)

Laugtag oder Sonnabend

  • der Abend vor dem Sonnentag
  • früher der traditionelle nord. Bade- und Waschtag (isländisch: laugardagur)
  • althochdeutsch: sunnunaband, altenglisch: sunnanæfen
  • heute: Samstag (vom althochdeutschen Sambaztag, der hebr. Sabbat)
  • römischer Ursprung: Tag des Gottes Saturn (Dies Saturni)