Anfang » Rezept: Kompott von unreifen Tomaten, 1905

Rezept: Kompott von unreifen Tomaten, 1905

Die fol­gende Süßſpeiſe kann kalt, oder warm ſer­viert wer­den und ſchmeckt am beſten, wenn man dieſe zu ein paar Kugeln fei­nen Erd­beerſpei­ſe­eiſes reicht.

tomaten

Zuta­ten:

  • 12 kg grüne Toma­ten
  • 38 Liter Wei­neſſig
  • 200 Gramm Zucker

Die Toma­ten wer­den ſau­ber gewaſchen und in Hälf­ten geſchnit­ten, wor­auf man ſie in 38 Liter kochen­den Wei­neſſig tut, darin gut auf­ko­chen läßt  und zum Abtrop­fen in ein Por­zel­lanſieb tut. Nun kocht man 200 Gramm Zucker mit einem Wein­glas Waſſer klar, gibt die Toma­ten hin­ein und kocht dieſe voll­ends weich.
Je nach Vor­liebe kann das Toma­ten­kom­pott auch vor dem Ser­vie­ren durch ein gro­bes Sieb geſtri­chen wer­den.

Möge Ihnen dieſes etwas unge­wöhn­li­che Kom­pott ſchmecken!

Quelle: Ehrhardt, Mathilde und A. Mathis: Groſſes illustriertes Kochbuch für den einfachen bürgerlichen und den feineren Tiſch, 1903

Erſtellt am: 25.06.1894 | von: Christine von Meſek-Sikorſki
Schlagwörter: | |