Anfang » Rezept: Vanille-Eis

Rezept: Vanille-Eis

In einer Kaſſe­rolle kocht mal 12 Liter gute Milch, tut 18 Pfund Zucker daran und eine Stange fein­geſchnit­tene und in ein rei­nes Läpp­chen gebun­dene Vanille, dann quirlt man 6 Eidot­tern dazu, nimmt das Läpp­chen mit der Vanille her­aus und rührt die Maſſe ſo lange, bis ſie kalt wird. Sobald dies geſche­hen iſt, tut man ſie in eine Eis­bü­chſe und läßt ſie gefrie­ren. Hierzu muß man die Eis­bü­chſe in einem Eimer voll Eis ſet­zen und ſie einige Stun­den beſtän­dig dre­hen. Von Zeit zu Zeit öff­net man die Büchſe und ſtößt mit einem Löf­fel den gefro­re­nen Rand der inwen­di­gen Maſſe her­un­ter, damit das Ganze gleich­mä­ßi­ger friert, läßt, wenn ein Brei dar­aus gewor­den iſt, den Deckel feſt ver­ſchloſſen und bedeckt ihn mit Eisſtücken, bis es vollſtän­dig gefro­ren iſt. Man muß unter die Eisſtücke im Eimer einige Hände voll Salz miſchen, um das Gefrie­ren zu beför­dern.

Nach: Koch-ABC der bürgerlichen Küche von Maria Ludolfs

Erſtellt am: 19.08.1894 | von: Christine von Meſek-Sikorſki
Schlagwörter: | | |