Anfang » Kochrezepte » Rezept: Engliſcher Citronencremepudding, 1889

Rezept: Engliſcher Citronencremepudding, 1889

Dieſes leckere Rezept für Citro­nen­creme­pud­ding iſt lei­der nichts für Kin­der, da er mit Citro­nen­li­kör zube­rei­tet wird. Anſ­tatt deſſen kann man jedoch auch ein Likörglas voll Sirup ver­wen­den. Da das Rezept, wie damals üblich, für Holz- bzw. Koh­le­öfen gedacht iſt, iſt keine Grad­an­gabe zum Backen angegeben.

6 Eigelb und 6 Eiweiß, die abge­rie­bene Schale und der Saft einer Citrone, 250 Gramm Zucker, eine Ober­taſſe geſ­to­ßene Löf­fel­bis­quits und ein Likörglas Citro­nen­li­kör wer­den gut mit­ein­an­der ver­miſcht, dann gibt man 12 Liter guten Rahm und 60 Gramm friſche zer­laſſene But­ter dazu, ſchlägt alles mit­ein­an­der und füllt die Maſſe in eine gut aus­ge­but­terte feu­er­feſte Form. Man backt den Eng­liſchen Citro­nen­creme­pud­ding 12 Stunde im hei­ßen Ofen.

Rezept­liſte:

250 Gramm Zucker
60 Gramm Butter
ca. 200 Gramm Löffelbisquits
6 Eier
12 Liter Rahm
ca. 20 Mil­li­li­ter Citronenlikör
1 ungeſpritzte Citrone

Rezeptliſte:

250 Gramm Kolonialzucker
60 Gramm Alsan‑S Reformmargarine
ca. 200 Gramm Löf­fel­bis­quits (z.B. von „Bis­cui­te­rie Charlotte“)
50 Gramm MyEy VollEy
12 Liter Schlag­creme oder andere Pflanzenſahne
ca. 20 Mil­li­li­ter Citronenſirup
1 ungeſpritzte Citrone

pudding

 


Erſtellt am: 01.09.1892 | von: Christine von Meſek-Sikorſki
Schlagwörter: | | | | | | |